Loslassen mit Hypnose

Loslassen - Mental Professionals, Dietikon, Zürich
Loslassen - mein Basilikum.


Ich gebe zu, mein «grüner Daumen» ist nicht ausgeprägt. Dennoch habe ich grosse Freude an meiner Basilikumpflanze, die in meiner Küche steht. Gelegentlich machte sie einige Durststrecken mit mir mit, tapfer erholte sie sich nach umgehender Bewässerung und Pflege wieder.

 

Eines Tages gab sie auf. Ich versuchte vergeblich sie zu retten, zu hegen und zu pflegen, sie wollte einfach nicht mehr kommen. Über Tage versuchte ich alles, umpflanzen, an einen besseren Ort hinstellen, gut bewässern - alles vergebens. Der verdörrte und braune Strauch war nicht mehr zu retten.

 

Gut möglich, wenn ich die Basilikumpflanze besser gepflegt, von Anfang an in einen grösseren Topf umgepflanzt, einen besseren Platz gesucht und insbesondere täglich bewässert hätte, dass sie mir weiterhin grosse Freude bereitet hätte. Ich musste mich damit abfinden, dass ich das Rad der Zeit nicht zurückdrehen konnte und die Situation - ungeachtet wie es zu dazu kam - akzeptieren musste. Ich musste loslassen.


«Nicht-Loslassen» blockiert die Lebensenergie.

Mit solchen Situationen sind wir alle immer wieder konfrontiert. Sei es mit einem Verlust der grossen Liebe, den Hinschied einer geliebten und nahestehender Person, ein Wohnortwechsel, ein Jobwechsel, Verletzungen und vieles mehr. 

 

Das «Nicht-loslassen-können» kann zu Verbitterungen, zu Depressionen, generelles Unwohlsein, Trauer, Eifersucht, Groll, Schuldgefühle, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Hässigkeiten und mehr führen. Die Gedanken kreisen oft in "...hätte ich doch...", "...die Person XY ist an meiner Situation schuld...", "...wieso ist mir das passiert?" und viele Gedanken mehr. Einverstanden, dass das «Nicht-loslassen-können»

  • den Lebensweg/-Energie blockiert,
  • zu einer negativen Grundhaltung führt und
  • das Wesen langsam aber sicher vergiftet? 

Die Zeit heilt Wunden. Nicht immer.

Mit räumlicher und/oder zeitlicher Distanz überwinden viele Personen schmerzhafte Erfahrungen. Sie schieben das Erlebte in eine dunkle Ecke und vermeiden sämtliche Möglichkeiten, an die schlechte Erfahrung erinnert zu werden.

 

Das ist eine Möglichkeit, sie hat ihre Vor- und Nachteile, letztlich kommt es immer auf das Erlebte und die Person an. Die Einen managen schlechte Erfahrungen einfacher, die Anderen schlechter. 

 

Wenn der Schmerz tiefer sitzt und das Loslassen Mühe macht, ist eine Dritthilfe sinnvoll. In unserer Hypnose-Therapie gehen wir auf drei Kernthemen ein:

  • Situation - was ist passiert und was ist die Verletzung?
  • Vergeben - was brauchst Du, um Deinen Frieden zu finden?
  • Verankern - was brauchst Du, um in Zukunft Dein Thema loslassen zu können?

Loslassen - Mental-Professionals, Dietikon, Zürich
Loslassen.

«Wenn Du fliegen willst, musst Du das loslassen,
was Dich runterzieht.»

Mika Fynn


Behandlungsmethoden

Jede Person, jedes Thema und jeder Lösungsansatz ist individuell. In der Regel kann das «Loslassen» in drei Behandlungen mit einer Hypnose-Therapie und Hypnose-Coaching gelöst werden.


Preise

Das Honorar beträgt CHF 150.- pro Stunde. Wie bereits erwähnt, ist jede Person individuell - unser Lösungsansatz auch. Weitere Informationen sind in «Termin vereinbaren / Preise» ersichtlich.


Empfehlenswerte Links


Unverbindliche Anfrage

Sehr gerne! Bitte einfach telefonisch oder per Email kontaktieren. 

Wir freuen uns auf Dich!

 

Herzlich,

Reto


Weiterführende Informationen