Selbstheilungskräfte mit Hypnose aktivieren

Selbstheilungskräfte mit Hypnose aktivieren - MENTAL PROFESSIONALS, Dietikon, Zürich
Selbstheilungskräfte mit Hypnose aktivieren

Bestimmt kennst Du Menschen, die praktisch nie einen Schnupfen bekommen, eine Erkältung leicht wegstecken oder auf einen Heilungsprozess schnell und gut ansprechen. Wieso ist dies bei den Einen möglich und bei den Anderen nicht? 

Natürlich spielen verschiedene Faktoren eine gewichtige Rolle, als Beispiele/Schlagworte seien einfach Schlaf, Alkohol-/Drogen-Konsum, grundsätzliche körperliche und mentale Verfassung erwähnt. Selbstklärend ist diese Aufzählung bei weitem nicht abgeschlossen. Ein weiterer zentraler Faktor ist der Wille die eigenen Selbstheilungs-kräfte zu aktivieren. Insbesondere bei Heilungsprozessen ist dies von zentraler Bedeutung: Einen Patienten zu heilen, wenn er nicht geheilt werden möchte, ist nicht möglich. 

 

Mit unserer Hypnose-Behandlung geben wir Impulse, um a) die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und b) die richtige mentale Einstellung für den Heilungsprozess zu bekommen.    


Unsere Grenzen

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keine medizinischen Diagnosen oder Behandlungen durchführen. Eine medizinische Behandlung muss zwingend fortgesetzt werden. Unsere Dienstleistung ersetzt auf keinen Fall Arztkonsultationen, Medikamenten-Einnahme, Therapien oder ähnliches.

 

Wir geben unser Bestes, die richtigen Impulse für

  • die (Re-)Aktivierung der Selbstheilungskräfte und
  • eine optimale mentale Einstellung für einen Heilungsprozess zu geben.   

 

Wir geben ausdrücklich keine Heilungsversprechen ab oder stellen solche in Aussicht.  


Preise

Unser Honorar beträgt CHF 150.- pro Stunde. Weitere Informationen sind in «Termin vereinbaren / Preise» ersichtlich.


Weitere Behandlungsmöglichkeiten

Die Selbstheilungskräfte lassen sich alternativ aktivieren mit

In der Zeitschrift «Beobachter» vom 5. Februar 2018 wurde die Thematik «Selbstheilungskräfte» in einem Artikel von Helga Kessler aufgenommen. Zum Artikel geht's hier. 


Weiterführende Informationen