Wozu braucht man Hypnose?

Hypnose-Behandlungen, Mental-Professionals, Dietikon, Zürich
Hypnose hilft! Bei vielen Beschwerden und Einschränkungen.

Hypnose ist eine sanfte und zugleich effektive Behandlungsform, um das Wohlbefinden gezielt und nachhaltig zu steigern. Hypnose-Therapien werden in unterschiedlichsten Bereichen angewendet - jüngst beispielsweise vermehrt als Narkose-Alternative bei Operationen. 

Gibt es Situationen in Deinem Leben, in dem Du einen Unterschied im Vergleich zu anderen Personen bemerkst? Vielleicht gibt es in Deinem Umfeld extrem positive und beliebte Leute? Andere sind selbstbewusst, und wieder andere sind sportlich und vielleicht rauchfrei. Und dann gibt es noch diejenigen, die einfach in ALLEM Erfolg haben. Diese Aufzählung liesse sich beliebig fortsetzen - mit grosser Wahrscheinlichkeit wirst Du eine Eigenschaft an Dir entdecken, die Du auch gerne hättest. 

 

Nun gut, nobody is perfect, letztlich sind wir alles nur Menschen mit Ecken und Kanten. Dennoch gibt es Menschen, die von einer ungewünschten Eigenschaft unbedingt loskommen möchten. Sie fühlen sich – oder sind – im persönlichen Wohlbefinden deutlich eingeschränkt. Je länger dieser «Makel» mit sich herumgetragen wird, bekommt die ungewünschte Eigenschaft mehr Gewicht und wird zu einem immer grösseren Schatten seiner selbst. Unbemerkt formt das Unterbewusstsein problematische Glaubenssätze – beispielsweise «Ich kann das nicht.», «Ich bin zu dick - alle anderen sind schlank.», «Niemand mag mich.», «Ich kann nicht aufhören zu rauchen.» und viele weitere mehr. 


Anwendungsbeispiele für Hypnosebehandlungen


 

 Diese Glaubenssätze sitzen tief und das Unterbewusstsein bestätigt laufend das Manko. Ist es verwunderlich, dass eine Person mit Gewichtsproblemen nur noch schlanke Personen sieht? Oder jemand mit einem mangelnden Selbstbewusstsein von seinem Umfeld nicht respektiert wird und bei jeder Gelegenheit mit dem Glaubenssatz «Ich bin nichts wert.» bestätigt fühlt? 

 

Diese Liste liesse sich mit unzähligen Beispielen ergänzen. Die Krux an der Sache ist, dass sich viele Personen mit dieser unbeliebten Eigenschaft arrangiert und abgefunden haben. Sie realisieren gar nicht mehr, was für ein wunderbarer Mensch sie eigentlich wären, wenn sie es nur zuliessen würden. Die Folge ist eine generelle Unzufriedenheit, ein Stimmungstief und mehr. 

 

Für Betroffene, die sich dieser Eigenschaft bewusst sind und eine positive Änderung anstreben, bedeutet das Herauslösen in eine positive Situation oft eine gewaltige Stemmübung, sich aus dem Zusammenspiel der Wahrnehmung und der Glaubenssätze zu lösen. In solchen Situationen ist eine Hypnose-Therapie optimal um einerseits die problematischen Glaubenssätze aufzudecken, respektive aufzulösen und gleichzeitig einen Motivationsschub für’s «neue Leben» zu geben. 

 

Nebst der Hypnose-Therapie gibt viele weitere Möglichkeiten und Behandlungsformen, um sich aus dem problematischen Fahrwasser zu steuern. Diese Methoden weisen ebenfalls gute Erfolge auf, neigen jedoch oftmals zu kurzfristigen Erfolgen, Stichwort «JoJo-Effekt». 

 

Mit einer professionellen Hypnose-Therapie lassen sich Einschränkungen direkt an der Wurzel gezielt anpacken und nachhaltig auflösen. 


Schnelleinstieg Hypnose