Yoga Lektionen

 

Eine Lektion dauert in der Regel zwischen 45 Minuten und 1,5 Stunden, kürzere Sitzungen sind auch möglich. Du musst nicht besonders beweglich sein, um an einer Lektion teilzunehmen. Yoga ist ein kontinuierlicher Prozess und kann von den meisten Personen gelernt und angewendet werden.

 

Ich praktiziere «Ashtanga Vinyasa Yoga», das heisst, wir kombinieren Positionen mit der Atmung.

----

 

«Vina Vinyasa Yogena asanadih na karayet”
‘Oh Yogi, do not practice asana without vinyasa.»

Vamana Rishi Yoga Korunta

 

Für mich ist der persönliche Lernerfolg meiner Kursteilnehmer wichtig. Aus diesem Grund biete ich Yogakurse für Einzelpersonen und Gruppen von bis zu maximal 5 Personen an.
Der Vorteil der individuellen Stunden ist, dass die Sitzung nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen im Rahmen des Zumutbaren ausgestaltet werden kann.

Damit entfaltet sich aus der Yogastunde für Dich den grösstmöglichen Nutzen wir legen grossen Wert dass die Posen richtig ausgeführt werden und nehmen uns Zeit. 

Je weniger Teilnehmer, desto intensiver und individueller ist die Yogastunde.


Yoga für Nacken- & Rückenschmerzen

Die 45 minütige Lektion konzentriert sich auf Nacken- und Rückenschmerzen. In der 60 minütigen Lektion ist auch «The Sun Salutation» (Surya Namaskara) integriert.


Yoga für die Schwangerschaft

Diese Sitzungen konzentrieren sich hauptsächlich auf die Yoga-Performance beim Sitzen auf dem Boden. Wir arbeiten hauptsächlich mit Nacken, Schultern und Rücken.
Die Sitzungen dauern ca. 60 Minuten und beinhalten eine kurze Entspannungsmeditation nach der Yoga-Sitzung.


Yoga Nidra

Yoga Nidra ist eine Meditationstechnik, die auch als Yoga-Schlaf bekannt ist. Wenn wir diese Technik praktizieren, erlauben wir dem Körper einzuschlafen, während wir dem Geist erlauben, bewusst zu sein und den vollen Fokus zu behalten. Yoga Nidra hilft uns, eine tiefe Entspannung zu finden, die zur Auflösung von körperlichen und geistigen Spannungen beitragen kann. Eine Sitzung dauert normalerweise 30 Minuten und wenn Du fortgeschritten bist, bis zu 45 Minuten.

 

In Yoga Nidra wird Nyasa verwendet, um eine Rotation des Geistes zu erzeugen. Auf diese Weise bewegen sich Dein Fokus und Dein Bewusstsein im Körper in einer bestimmten Reihenfolge umher, mit dem Gehirn erzeugst Du damit einen Energiekreis. Dies ermöglicht unserem Geist, sich auszuruhen und in einen völlig entspannten Zustand einzutreten. Verschiedene Visualisierungstechniken können dabei angewendet werden, die Yoga-Praxis zu vertiefen.


Für weitere Informationen einfach bei Heidi melden :-)