Yoga & Meditation

Yoga & Meditation geht Hand in Hand. - Heidi Faugli Feurer- Mental Professionals, Dietikon, Zürich
Yoga & Meditation geht Hand in Hand.

Meditation ist eine von vielen guten Yoga-Übungen, die deinen Geist schärfen und dich beruhigen.

Yoga bedeutet, das Gleichgewicht herzustellen. Es ist falsch, Yoga nur auf das Gleichgewicht im Körper zu beschränken, auf ein Trainingssystem, das den Körper jung und geschmeidig hält und Spannungen und Stress beseitigt. Yoga ist viel mehr.

Yoga ist ein Gleichgewicht auf allen Ebenen:

  •  physisch wie Gesundheit und Gesundheit
  •  emotional als größeres Selbstwertgefühl
  •  sozial als Rechenschaftspflicht gegenüber anderen
  •  spirituell als die Frage nach unserer inneren Identität, oder wer ich wirklich bin.


Yoga ist eine Wissenschaft über den Geist und die menschliche Natur, die nicht auf Überzeugungen und Dogmen basiert, sondern die persönliche Erfahrung ist die einzige Autorität.

Im Osten gibt es nicht den gleichen Unterschied zwischen Körper und Geist wie im Westen, obwohl wir den Spruch einer gesunden Seele in einem gesunden Körper haben, ist es selten, dass dies in der Praxis geschieht. Aber im Yoga wird dies ernst genommen, und das Physische und Mentale treten gleichzeitig in einem untrennbaren Ganzen auf.

In diesem Ganzen gibt es verschiedene Bereiche des Yoga:

  •  Reinigungsverfahren
  •  Übungen und Positionen
  •  Atemübungen
  •  Entspannung
  •  Meditation


Im meditativen klassischen Yoga geht es uns nicht primär um die individuelle Übung, sondern darum, wie das Übungsspektrum ein Ganzes bildet und sich am Ende zu einer meditativen Versöhnung aufbaut. Hier ist der Geist vollständig befreit; Sie erhalten ein paar Minuten spontaner Meditation, die Geist und Körper erfrischt.

Mit dem Aufkommen einiger östlicher Körpertraditionen in unserem Teil der Welt wurde die Meditation im Training als Gedanke eingeführt. Dies gilt insbesondere für Yoga.

Die Wirkung des meditativen Yoga kann im täglichen Leben vorhanden sein. Es ist eine Trainingsform, die für alle Körper während ihres gesamten Lebens geeignet ist. Darüber hinaus ist etwas Yoga vor der Meditation eine gute Hilfe für eine bessere Meditation. Auf Exerzitien, in denen Sie lange und viel meditieren, kann meditatives Yoga eine sehr gute Hilfe und Unterstützung für den inneren Verdauungsprozess sein.
 


Für weitere Informationen einfach bei Heidi melden :-)