· 

«Glauben Sie nicht, dass Sie für diesen Job überqualifiziert sind?»

Bewerbungsgespräch - «Glauben Sie nicht, dass Sie für diesen Job überqualifiziert sind?» - Mental Professionals, Dietikon, Zürich, Schweiz
Bewerbungsgespräch - «Glauben Sie nicht, dass Sie für diesen Job überqualifiziert sind?»

Die «Stellensuche» ist der härteste Job. Abgesehen vom Arbeitslosengeld, wird man dafür nicht bezahlt, es gibt keine Anerkennung dafür. Nebst dem finanziellen Druck prallen verschiedene Erwartungen von verschiedensten Seiten, z.B. Ehepartner, Familie, Ämter etc. aufeinander. Jede Bewerbung ist verknüpft mit Hoffnungen, aus der aktuellen Situation herauszukommen und baldmöglichst einen guten Job zu finden. Die Zuversicht, die Hoffnung und das Selbstbewusstsein werden auf das Härteste geprüft, dieser Stress ist herausfordernd und belastend. In einer losen Reihe geben wir verschiedene Tipps für Stellensuchende, um das bestmögliche aus dem Bewerbungsprozess herauszuholen. 

 

Im Bewerbungsgespräch wird die Frage gestellt: «Glauben Sie nicht, dass Sie für diesen Job zu überqualifiziert sind?».

Was ist nun die richtige Antwort darauf? Eine Empfehlung:

  1. Bitte nicht davon ausgehen, dass der Personalberater auf eine «versteckte Absage» erteilt. Es gibt Situationen, in denen der Kandidat in der letzten Stellung beispielsweise einen besseren Job hatte und sich aus der Not, oder aus anderen Überlegungen, für eine «einfachere» Position bewerben muss. Diese Frage ist in legitim und absehbar. Gut, wenn bereits eine smarte Antwort vorbereitet ist.
  2. Eine gute Möglichkeit ist über das WARUM zu sprechen, was sind Deine Gründe für die Bewerbung auf diese Stelle, beispielsweise um neue Branchenkenntnisse anzueignen, um beruflich weiterkommen, eine neue Herausforderung annehmen – und natürlich auch das Geld.
  3. Auf jeden Fall diese Frage nicht persönlich nehmen, die Beantwortung der Frage mit der grösstmöglichen Gelassenheit und Selbstverständlichkeit beantworten. Nicht defensiv oder konfrontativ werden oder aus der Not einen Witz machen. 
  4. Unterstreiche Deine Hoffnung, dass es innerhalb des Unternehmens in Zukunft auch Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten gibt. 
  5. Manchmal ist die Überqualifikation schlicht auch ein Vorwand für das Alter, insbesondere bei Bewerbern, die über 50 Jahre alt sind. Ob diese Frage einfach ein Vorwand oder ernst gemeint war, werden wir nie in Erfahrung bringen. Es bringt auch nichts, sich den Kopf darüber zu zerbrechen. 
  6. «Ehrlich währt am längsten!» Wie auch immer, sei in Deinen Antworten ehrlich.    

Für Stellensuchende bieten wir verschiedene Dienstleistungen in den Bereichen Selbstmotivation, Selbstvertrauen, Hypnose-Coaching, Karriereplanung, Persönlichkeitsentwicklung, Bewerbungsgespräche und mehr an - selbstverständlich zu einem reduzierten Stundenhonorar.

 

Für Fragen oder weitere Informationen freuen wir uns auf die Kontaktaufnahme.