· 

Reiki und Meditation – der Konzentrations-Booster für Schüler

Reiki und Meditation – der Konzentrations-Booster für Schüler

Insbesondere Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren sind einem enormen Leistungsdruck ausgesetzt. Die letzten drei Schuljahre bereiten die Jugendlichen auf den Übergang in das Erwerbsleben oder ins Gymnasium vor. Nebst dem schulischem Stoff warden in einem jungen Alter fallen bereits wegweisende Entscheide, welchen Berufs- und Lebensweg der/die Jugendliche einschlagen soll.

 

 

Mit diesem Druck gehen die Jugendlichen unterschiedlich um, das Rebellieren wird vielleicht noch eine Facette ausgeprägter, andere kämpfen mit Selbstzweifel und sind vom Tempo einfach überfordert.

 

 

Die grössten Herausforderung für Schüler ist die Konzentration. Wenn man sich nicht konzentrieren kann, «wandert» die Aufmerksamkeit und der Körper kommt nicht zur Ruhe.

 

 

Im Westen wird der Begriff «Konzentration» oft mit der «Ausrichtung des Denkens» oder  «Fokussieren auf eine Idee oder ein Objekt» mental in Verbindung gebracht. Im Osten beinhaltet die «Konzentration» das Denken und den Körper, eine Ruhe und die Konzentration kann auch vom Körper her kommen. Und genau diesen Ansatz nutzt Reiki in Behandlungen und Therapien, um zur Ruhe zu kommen und gleichzeitig das Konzetrationsvermögen zu steigern.

 

Oft ist es die mentale Hyperaktivität, die uns daran hindert, zu lernen. Sowohl Reiki als auch Meditation helfen uns, den Geist zu beruhigen, uns im Körper zu entspannen und die Emotionen zu normalisieren. Damit wird der Grundstein für eine optimale Lernfähigkeit gelegt.

 

 

Im Zustand der Gelassenheit und des «inneren Friedens» lassen sich viele Herausforderungen einfach bewältigen. Einen grossen Stellenwert haben die Chakren. Sind diese ausgeglichen, fliessen die Energien ohne Blockaden. Dem Leben kann ohne Angst und in grösster Gelassenheit begegnet werden, die innere und äussere Ruhe wirken sich auf die Freude und Zufriedenheit aus.

 

 

Reiki und Meditation ermöglichen Ruhe und Frieden, die eine natürliche Folge einer Lebenskraft in Harmonie und Gleichgewicht ist. Gute Entscheide werden in der Ruhe getroffen. Eine Reiki-Behandlung oder eine Meditation vor wichtigen beruflichen oder privaten Herausforderungen oder Entscheide unterstützt.

 

Reiki und Meditation sind einfach, sie benötigen wenig Zeit. Einmal gelernt, reichen  5-15 Minuten täglich aus, um in die Ruhe zu kommen und die Konzentration zu schärfen.

 

 

 

Innert 2-Minuten in die Ruhe zu kommen

 

Mit nachfolgender Übung kannst Du innert 2 Minuten in eine Ruhe kommen. Gespannt? Einfach ausprobieren:

 

 

  • Suche Dir einen ruhigen Ort, wo Du die nächsten 2 Minuten ungestört sein kannst. Handy bitte ausschalten.
  • Setze Dich oder lege Dich hin und mach’s Dir bequem.
  • Schliesse die Augen und nimm ein paar Atemzüge und versuche bis tief in Deinen Bauch ein- und auszuatmen.
  • Bei den nächsten 10 Atemzüge atmest Du während 5 Sekunden ein, hältst Deinen Atem während 2 Sekunden an und atmest während 7 Sekunden aus. Versuche Dir beim Ausatmen Deine Füsse vorzustellen, wie Du die Luft von Deinen Füssen über Deinen Körper bis zum Kopf ausatmest.
  • Atme wieder normal und öffne die Augen.

 

 

Mit dieser einfachen Übung nimmst Du Tempo, beruhigst Dich und förderst die Gelassenheit und die Konzentration. Mit Reiki-Behandlungen oder Meditation lassen sich der innere Frieden, die Gelassenheit und gleichzeitig die Konzentration fördern.

 

 

Für weitere Informationen, Buchung von Behandlungen/Workshops und mehr kontaktieren Sie mich bitte.

 

 

Heidi