· 

Worte können wie Geschosse sein - und sie hinterlassen Löcher!

Worte können wie Geschosse sein - und sie hinterlassen Löcher! Mental Professionals, Limmattal, Dietikon, Zürich
Worte können wie Geschosse sein - und sie hinterlassen Löcher!

Kommunikation ist mächtig, ein wortgewandter und charismatischer Rhetoriker versteht die Massen in Bann zu ziehen und zu bewegen. Worte kommen auch an, wenn man nicht der Wortakrobat und Rhetoriker ist. Unpassende Bemerkungen, Aussagen zum falschen Zeitpunkt oder in Emotionen, werden mit Sicherheit ihre Wirkung nicht verfehlen: «Worte können wie Geschosse sein - und sie hinterlassen Löcher!». Meist braucht es nicht lange, dass die Erkenntnis kommt, dass man verbal weit übers Ziel hinausgeschossen hat. Das Gesagte wird beim Betroffenen immer etwas auslösen - und in der Beziehung ändern.

 

Ein Beispiel: Ein Bekannter liess bei einer Feier unterirdische Bemerkungen zu seiner anwesenden Schwester fallen. Die Bemerkungen waren für die Schwester nicht nur Geschosse, sondern richtige Kanonenkugeln - sie hinterliessen Spuren von grosser Enttäuschung und Bitterkeit. Tage später packte den Bekannten das schlechte Gewissen, er versuchte sich zu entschuldigen und das Gesagte wieder «gerade zu biegen». Das Resultat? Absolute Funkstille zwischen den Beiden - und dies seit über 25 Jahren.

 

Worte wirken! In bestimmten Situationen ist man gut beraten, vor dem Sprechen drei Überlegungen anzustellen:

  1. Ist es wahr?
  2. Ist es notwendig?
  3. Ist es freundlich? 

Mit dem nötigen Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Gelassenheit wird man sein Anliegen mit den richtigen Worten anbringen können, ohne verbrannte Erde zu hinterlassen. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0