· 

Wasch mich - mach mich nicht nass!

Wasch mich - mach mich nicht nass!


Wasch mich - mach mich nicht nass! Mental Professionals, Dietikon, Limmattal, Zürich, Schweiz
Wasch mich - mach mich nicht nass!

Kürzlich, bei einem Gespräch unter Kollegen, hatten wir das Thema «Was möchte ich in meinm Leben noch machen oder erleben?». Es war eine gelungene Runde, nach und nach nahm die Wunschrunde an Fahrt auf und es kamen ganz viele tolle Wünsche auf den Tisch, beispielsweise eine längere Weltreise unternehmen, einen Marathon laufen, eine Trekking-Tour in Nepal, die  Arbeit reduzieren und das Leben bewusster geniessen - und viele weitere mehr.

 

Irgendwann kam der Spassbremse-Spruch «Träume sind Schäume». Ach ja? Natürlich nicht. Mit diesem Spruch erhielt die heitere Runde einen Dämpfer, gleichzeitig trennte sich der Spreu vom Weizen. Die Einen nutzten den Wunsch-Impuls, als Motivation und Vision, ihren Traum zu erfüllen. Sie schmiedeten bereits Pläne, wie sie Ihren Wunsch realisieren können. Andere verrannten sich in eine völlig andere Richtung, schon fast mantraartig überboten sie sich mit Gründen, wieso die Erfüllung ihres Traums nicht möglich ist.

 

Auch schon gehört «Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Ausreden.»? Hat was. Doch im Kern geht es eigentlich um etwas anderes. Wenn man etwas erreichen will, muss man immer in eine Vorleistung gehen. Einen Doktortitel gibt's ohne vorgängiges Studium auch nicht, einverstanden?  «Wasch mich - mach mich nicht nass.» funktioniert einfach nicht. Entweder man nimmt in Kauf, nass und dafür frisch zu sein - oder man bleibt die trockene Stinksocke. Selbstverständlich lassen sich Träume über Nacht nicht realisieren - und mit positiv denken alleine kommt man dem Wunsch-Ziel auch keinen Schritt näher.

 

Gerne wird vergessen, dass die heutige Realität das Resultat unserer Handlungen vor sechs Monate ist. Wenn wir in sechs Monate gerne eine andere Realität haben möchten, gilt es heute in Aktion zu kommen und richtig zu handeln. 

 

Also: «Wasch mich - und mach mich nass!». Einverstanden?