· 

Vier Stunden Coaching, die das Leben verändern.

Können vier Stunden Coaching ein Leben verändern? Ja! Ein Praxisbeispiel.


Schritt für Schritt die Treppe hoch! Coaching - Mental-Professionals, Dietikon, Zürich, Schweiz
Schritt für Schritt die Treppe hoch! Coaching - Mental-Professionals

Markus (Name geändert), 18 Jahre alt, brach nach 1,5 Jahren Lehrzeit und mit 17 Jahren die Lehre ab. Die damalige Lehre war ein Fehlentscheid,  er zog die Reissleine. Rund ein halbes Jahr genoss er erst einmal die «Freiheit» mit Netflix-Serien, Computer-Spielen und Ausschlafen. Ziellos bewarb er sich für verschiedene Lehrstellen, als Lehrabbrecher hatte er den Versagerstempel auf der Stirn, niemand wollte ihn einstellen. Anfangs Jahr kam er zu uns, eine Chronologie:

  • Januar 2020:  Keine Ziele, kein Plan, keine Motivation, keine Lehrstelle.
  • Februar 2020: Ziele / Visionen und Motivation, aber noch keinen Plan.
  • März 2020: Ziele /Visionen, Motivation und Plan: 
    - Bewerbungsstrategie festgelegt
    - Bewerbungsunterlagen neu aufgesetzt
    - die Lehrabbrecher-Erfahrung ins Positive gedreht
    - die übertragbaren Fähigkeiten hervorgehoben
    - Interview-Training mit CARL-Technik gefestigt 
  • April - Juli 2020: Corona erschwert die Lehrstellensuche.
    - Motivationstraining.
  • August 2020: Start Lehrstelle im Wunschberuf.

Der Weg zur Lehrstelle war herausfordernd:

  • ca. 15 - 20 Stunden Einsatz pro Woche für Lehrstellensuche
  • ca 45 Bewerbungen
  • ca 180 Telefonanrufe und Emails
  • 4 Schnupperlehren
  • 4 Coaching-Sitzungen/-Stunden über 6 Monate

Wie in einem Fussballspiel gibt es eine Rollenteilung zwischen Trainer und Fussballspieler. Der Trainer wird niemals aufs Spielfeld laufen und für die Mannschaft einen Penalty schiessen. Der Coach entwickelt Strategien, er inspiriert, begleitet und motiviert. Die Spieler zeigen Einsatz, lassen sich foulen, schiessen Tore und rennen sich während 90 Minuten die Lunge aus dem Leib - nicht der Trainer. 

 

Dieses Zusammenspiel war Markus vom ersten Gespräch an klar und bewusst,

  • dass wir ihm nicht sagen, welchen Beruf er erlernen oder wen er für eine Lehrstelle kontaktieren solle,
  • dass wir für ihn keine Bewerbungen schreiben oder Telefonanrufe tätigen,
  • dass er selbst grossen Einsatz leisten muss, um seine Ziele zu erreichen,
  • dass er mit Niederlagen / Absagen umgehen muss,
  • dass er seine Ziele / Visionen nicht aus den Augen verlieren darf, 
  • dass er verantwortlich für sein Leben ist,
  • dass wir für ihn da sind.

Im Dezember 2019 lag die Verantwortung für sein Leben noch bei den Eltern. Im Januar 2020 übernahm er bewusst die Verantwortung für sein Leben - sein Einsatz wurde im August 2020 belohnt. 


Ehre, wem Ehre gebührt!

Lieber Markus,

 

echt toll gemacht - wir freuen uns unglaublich für Deinen Erfolg und sind sehr stolz auf Dich! Weisst Du noch, im Januar unser erstes Gespräch? Schau Dich heute an, bravo!

 

Für Dein Vertrauen, Deine Offenheit und die gute Zusammenarbeit danken wir! Behalte diesen Schwung für Dein Leben bei!

Weiterhin alles Gute!

 

Herzlich,

Reto 


Keine Verbesserung ohne Veränderung!

Alle Menschen sind mit kleineren oder grösseren Herausforderungen und Problemen im Leben konfrontiert. That's life! Der Unterschied liegt darin, wie man mit diesen Herausforderungen umgeht. Viele Menschen sitzen die Probleme aus - das kann manchmal gut funktionieren. Andere weichen keinen Millimeter von ihrer Haltung und Aktionen ab, um später überrascht festzustellen, dass das Resultat immer noch gleich schlecht ist. 

 

Weitere hoffen darauf, dass sich der Partner, das Umfeld, der Arbeitgeber, die Nachbarn verändern - ebenfalls «Mission impossible». Der Schlüssel zum Erfolg liegt bei sich selbst - eine Verbesserung der Lebenssituation kann immer nur durch eine eigene Veränderung erzielt werden. Der Weg zur Veränderung, muss jeder für sich selbst beschreiten - weder wir, noch andere, können eine Etappe für sie/ihn überspringen oder laufen. Sind sich Menschen diesem Grundsatz bewusst, können wir helfen. Erfolgreich. 

 

Für weitere Informationen oder Fragen, freuen wir uns auf die Kontaktaufnahme. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0